Aktuelles > Erstellung der neuen Broschüre „Streuobst-Marktplatz“



Sie haben soviel Obst, dass Sie es abgeben möchten? Oder Sie können vielleicht nicht mehr selbst ernten und Sie finden es schade, dass das Obst ungenutzt am Baum hängen bleibt?

Auch Baumschulen, welche Hochstämme mit alten, regionalen Sorten anbieten und natürlich Mostereien, des Landkreises werden aufgenommen. Der Streuobst-Marktplatz soll Überblick für Interessierte schaffen über Anbieter von frischem und veredelten Streuobst, Möglichkeit für Selbstpflücker bieten, Hilfe beim Erwerb von Obstbäumen mit alten Sorten enthalten und das Angebot der Saftpressen im Landkreis aufzeigen.

Die Streuobstbroschüre beinhaltet demnach folgende Kategorien:
 

  1. Frisches Obst (auch zum Selber-Pflücken)
  2. Produkte aus Streuobst wie z.B. Trockenobst,  Marmeladen, Essig
  3. Mostereien: eigenes Streuobst zum Saftpressen
  4. Baumschulen, die regionale Streuobst-Bäume zum Kauf anbieten

Wenn Sie aus dem Landkreis Forchheim stammen und kostenfrei Ihre Produkte in unserem Streuobst-Marktplatz anbieten möchten, dann füllen Sie das Formular hier  aus (Download startet beim Draufklicken).
Alternativ können Sie das Formular unter der Telefonnummer 0177 3083 551 oder bei der untenstehenden E-Mail- bzw. Postadresse anfordern.
 

Bitte senden sie das ausgefüllte Formular anschließend  per Mail an streuobst-forchheim@gmx.de oder per Post an

Landschaftspflegeverband Forchheim e.V.

Streuobst-Marktplatz

Mittelehrenbach 331

91359 Leutenbach

 

 

Sie haben soviel Obst, dass Sie es abgeben möchten? Oder Sie können vielleicht nicht mehr selbst ernten und Sie finden es schade, dass das Obst ungenutzt am Baum hängen bleibt?

 

Auch Baumschulen, welche Hochstämme mit alten, regionalen Sorten anbieten und natürlich Mostereien, des Landkreises werden aufgenommen. Der Streuobst-Marktplatz soll Überblick für Interessierte schaffen über Anbieter von frischem und veredelten Streuobst, Möglichkeit für Selbstpflücker bieten, Hilfe beim Erwerb von Obstbäumen mit alten Sorten enthalten und das Angebot der Saftpressen im Landkreis aufzeigen.

Sie haben soviel Obst, dass Sie es abgeben möchten? Oder Sie können vielleicht nicht mehr selbst ernten und Sie finden es schade, dass das Obst ungenutzt am Baum hängen bleibt?

 

Auch Baumschulen, welche Hochstämme mit alten, regionalen Sorten anbieten und natürlich Mostereien, des Landkreises werden aufgenommen. Der Streuobst-Marktplatz soll Überblick für Interessierte schaffen über Anbieter von frischem und veredelten Streuobst, Möglichkeit für Selbstpflücker bieten, Hilfe beim Erwerb von Obstbäumen mit alten Sorten enthalten und das Angebot der Saftpressen im Landkreis aufzeigen.

Sie haben soviel Obst, dass Sie es abgeben möchten? Oder Sie können vielleicht nicht mehr selbst ernten und Sie finden es schade, dass das Obst ungenutzt am Baum hängen bleibt?

 

Auch Baumschulen, welche Hochstämme mit alten, regionalen Sorten anbieten und natürlich Mostereien, des Landkreises werden aufgenommen. Der Streuobst-Marktplatz soll Überblick für Interessierte schaffen über Anbieter von frischem und veredelten Streuobst, Möglichkeit für Selbstpflücker bieten, Hilfe beim Erwerb von Obstbäumen mit alten Sorten enthalten und das Angebot der Saftpressen im Landkreis aufzeigen.

Sie haben soviel Obst, dass Sie es abgeben möchten? Oder Sie können vielleicht nicht mehr selbst ernten und Sie finden es schade, dass das Obst ungenutzt am Baum hängen bleibt?

Auch Baumschulen, welche Hochstämme mit alten, regionalen Sorten anbieten und natürlich Mostereien, des Landkreises werden aufgenommen. Der Streuobst-Marktplatz soll Überblick für Interessierte schaffen über Anbieter von frischem und veredelten Streuobst, Möglichkeit für Selbstpflücker bieten, Hilfe beim Erwerb von Obstbäumen mit alten Sorten enthalten und das Angebot der Saftpressen im Landkreis aufzeigen.

Lassen Sie sich eintragen beim Streuobst-Marktplatz des Landschaftspflegeverbandes. Es kann sich jeder kostenlos eintragen lassen, der aus der Region Forchheim stammt, der oben genanntes anzubieten hat.

Fordern Sie die Teilnahmeerklärung

per Mail unter der Adresse streuobst-forchheim@gmx.de, oder

per Telefon 0177 3083 551,

per Post Landschaftspflegeverband Forchheim, Streuobst-Markplatz, Mittelehrenbach 331, 91359 Leutenbach an.

Drucken  RSS 10:41:00 30.10.2020